Fischergasse 6 bereits größtenteils kernsaniert

Fischergasse 6 bereits größtenteils kernsaniert:

Es tut sich was im altehrwürdigen Gebäude Fischergasse 6, welches zukünftig das neue Zuhause der Artothek Hallstadt werden wird.

Im Inneren des Hauses wurde bereits fleißig gearbeitet, die Kernsanierung ist bereits abgeschlossen. Dennoch liegt noch eine Menge Arbeit vor den Verantwortlichen. Der Außenbereich des Gebäudes gleicht derzeit einem kleinen Urwald, in dem sich die verschiedensten Pflanzen um einen Wettkampf im Wachsen zu bemühen scheinen. Im Eingangsbereich bröckelt der Putz von den Wänden, eine zerbrochene Laterne begrüßt die Gäste, die durch die alte Eingangstür ins Haus wollen. Auch innen steht den Bauarbeitern die meiste Arbeit noch bevor. Viele Räume sind momentan noch gar nicht zugänglich, da Einsturzgefahr besteht. Die Böden und Decken des Hauses sind zum Teil so stark heruntergekommen, dass sie komplett ausgetauscht werden müssen. In den kommenden Monaten werden die Bauarbeiten im Gebäude, das nun seit den 90er-Jahren unberührt geblieben war, fertiggestellt und die Artothek Hallstadt eröffnet werden.